Freiflug

So gering das Aufsehen in der Öffentlichkeit, so aufregend das sportliche Geschehen. Alle Freiflieger fliegen Wettbewerbe, manche 20 und mehr pro Jahr. Dreißig Nationen laden zu rund 80 World Cup-Wettbewerben ein; die Sieger müssen mehrere dieser hochklassigen Konkurrenzen gewonnen haben, um ausreichend Punkte zu haben. Und Jahr für Jahr gibt es vier Welt- und Europameisterschaften, zu denen der DAeC deutsche Nationalteams entsendet. Vier der zwölf internationalen Meisterschaften im Modellflugsport sind Freiflug-Ereignisse!

Internationale Meisterschaften 2017
13.-18. März, Slanic Prahova, Rumänien, Europameiserschaft im Saalflug F1D
24.-30. Juli, Prilep, Maczedonien, Junioren-Europameisterschaft Freiflug-Ebene F1ABP
6.-13. August, Szentes, Ungarn, Weltmeisterschaft Freiflug-Ebene F1ABC
21.-27. August, Turda, Rumänien, Weltmeisterschaft im Hangflug F1E
Zu allen internationalen Meisterschaften wird der DAeC Nationalteams entsenden.

BeMod aktuell
Die wesentlichen Freiflug-Teile der BeMod stehen aktuell und in deutsch auf der Webseite zur Verfügung. Für weitere Teile wird auf den Code Sportif der FAI verwiesen.

Jahresberichte
Jahresbilanz 2016 des Sportausschusses Freiflug, hier die Berichte für 2015, 2014, 2013 und 2012

Saalflug-Europameisterschaft in Slanic / Rumänien
Der mehrfache Welt- und Europameister Ivan Treger aus der Slowakei konnte mit 57:09 min den Titel des F1D-Europameisters 2017 gewinnen. Mit dieser Gesamtzeit und dem besten Einzelflug über 29:43 min stellte er gleichzeitig drei Weltrekorde. Uwe Bundesen aus Offenburg (GER) machte einen großen Sprung nach vorne. Bei der letzten EM 2015 mit 37:09 min noch auf Platz 17, konnte er sich dieses Jahr mit 49:52 min dicht an die Spitzengruppe heranschieben und den fünften Platz erreichen.
Weitere Infos unter http://www.thermiksense.de/index.php/news.html


Junioren-Europameisterschaft in Mazedonien
Mit zwei Vize-Europameister-Titeln kehren die sechs Jugendlichen des Deutschen Aeroclubs von der Meisterschaft der Junioren in Mazedonien zurück. Sebastian Jäckel (SN) wurde nach zwei Stechen Vizeeuropameister in der Gummimotorklasse F1B. Und zusammen mit seinen Teamkolleginnen Anna und Tabea Wiesiolek (BW) holten sie sich auch den Vizetitel in der Teamwertung – mit einer Sekunde Rückstand hinter den siegreichen Tschechen. Der neue Europameister in F1B heißt Bojan Gostojic und kommt aus Serbien. Tabea Wiesiolek wurde vierte.
Nicht ganz so erfolgreich waren die deutschen Segler-Junioren in der Klasse F1A. Nils Finke (BW) wurde 25., Stefan Richter (SN) 26. und Adrian Seifert (BB) 35.. Das ergab Platz neun in der Teamwertung. Europameister wurde Martin Bencik aus Slowenien.
Viele Details und Fotos können im Blog nachgelesen werden:
http://www.thermiksense.de/index.php/em-blog-2017-f1abp-mazedonien.html

Senioren-Weltmeisterschaft in Ungarn: Freiflug-WM: Michael Sondhauß Zehnter – das F1B-Team Vierter
40 Grad Hitze, starker Wind, schwierige Geländebedingungen und Unwetter waren die Randbedingungen bei der Freiflug-Weltmeisterschaft Anfang August in Ungarn. 300 Freiflieger aus 42 Nationen waren am Start.
Das beste Einzelergebnis für das deutsche Team erreichte Michael Sondhauß mit Platz 10 in der Verbrennungsmotorklasse F1C. Seine Mannschaftskollegen Claus-Peter Wächtler und Stefan Reinwald erreichten die Ränge 41 und 76. Neuer Weltmeister wurde nach zwei Stechen Yury Shvedenkov aus Kanada. Teamweltmeister wurde China, die deutschen Piloten kamen auf den 19. Platz.
Das beste Teamergebnis erzielten die F1B-Flieger (Modelle mit Gummimotorantrieb) Bernd Silz (33. in der Einzelwertung), Michael Seifert (37.) und Andreas Gey (49.) – sie wurden Vierte. Das beste Team kam aus Serbien, der neue Weltmeister ist Stepan Stefanchuk aus der Ukraine.
In der Seglerklasse F1A siegte Igor Bombek aus Kroatien, das beste Seglerteam kommt aus Frankreich. Die Platzierung der deutschen Teilnehmer: 25. Frank Adametz, 40. Thomas Weimer und 99. Steffen Reuss, dies ergab Platz 20 in der Mannschaftswertung. Teammanager war Dirk Halbmeier.
Viele Details und Fotos können im Blog nachgelesen werden:
http://www.thermiksense.de/index.php/wm-blog-2017-f1abc-ungarn.html

Weltmeisterschaft im Hangflug F1E in Rumänien
Das Freiflug-Multitalent Ivan Treger aus der Slowakei gewann die Hangflug-Weltmeisterschaft F1E in Turda in Rumänien. Ivan Treger ist bereits seit März Saalflug-Europameister und hatte sich auch für die F1A-Weltmeisterschaft 2017 in Ungarn qualifiziert. Insgesamt hat er bereits 10 Welt- und Europameistertitel erflogen. Die Teamwertung ging an Polen. 38 Sportler aus 11 Nationen flogen in fünf Runden mit ihren vom Erdmagnetfeld gesteuerten Freiflugmodellen um den Weltmeistertitel. Die deutschen Starter erreichten Plätze im Mittelfeld: 9. Alexander Winker, 12. Friedrich Wankerl, 17. Florian Winker. In der Mannschaftwertung ergab dies Platz 5. Der Jugendliche Florian Winker hatte sich in der deutschen Qualifikation unter den Senioren durchgesetzt und sich entschieden, in beiden Kategorien anzutreten.
Die Juniorenwertung dominierte Frankreich, Theo Laura setzte sich gegen 25 Piloten aus 9 Ländern durch, auch die Teamwertung ging an Frankreich. Florian erreichte hier das beste deutsche Ergebnis mit dem 4. Rang, Marius Jorges wurde 17., Nils Finke 19. Für das Team bedeutete dies Platz 5.
Details zur Weltmeisterschaft mit vielen Fotos und den vollständigen Ergebnissen gibt es im Blog:
http://www.thermiksense.de/index.php/wm-blog-2017-f1e-rumaenien.html

 

Freiflug-Weltcup 2017: hier gibt es immer den akutellen Stand http://www.freeflightnews.org.uk/wcup/WC17/WCP17F1.HTM
Weltweit finden über 80 Weltcup-Wettbewerbe im Freiflug statt, sie laufen noch bis Mitte Dezember. Gute Chancen auf eine vordere Platzierung haben noch Florian Winker (F1E-Junioren), Sebastian Jäckel (F1B-Junioren), Dirk Halbmaier und Thomas Weimer (F1A).

Freiflug ist recht vielfältig, hier eine Übersicht der Klassen. Die Details sind in der BeMod zu finden.

F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...


F3J-Pilot Jan Christoph Weihe geehrt

Weiterlesen ...


Hangflug am Kap Arkona

Weiterlesen ...


ED-R und RMZ über Wittenberg

Weiterlesen ...


Modellbauer aufgepasst

Weiterlesen ...


Kurzbericht von der DJMM-F1

Weiterlesen ...



Ab 03.12.2017 06:30
bis 03.12.2017 14:00
Modellbaubörse Kemnath Stadt
in Kemnath Stadt
weitere Infos